Liebe Besucherinnen und Besucher

Stefan Thoma

Immer wieder wie jedes Jahr – Hektik, wohin wir auch gehen. Hektik im Alltag, Hektik am Feierabend und am Wochenende, Hektik in den Ferien und sogar auch des Nachts, wenn wir schlafen. Das Gewerbe, die Werbung und auch die Unzahl an Anlässen tragen ihren Teil mit dazu bei. Dies ist ein verrücktes Phänomen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Und nun auch wieder dieser Weihnachtsmarkt – den Weihnachtsmarkt der Sinne. Zum sechsten mal. Die Frage, ob dies nötig sei oder nicht, die brauchen wir uns nicht zu stellen. Weshalb dann in Zofingen den Weihnachtsmarkt? Darauf kann ich Ihnen vielleicht eine Antwort geben.

Der Weihnachtsmarkt der Sinne hat seinen Namen aus dem einfachen Grund, weil wir ganz einfach die Sinne der Besuchenden ansprechen möchten, sie anregen zur Phantasie. Jedoch auf eine sanfte Weise. So tragen die Teilnehmer mit der Dekoration ihrer Stände ihren Teil dazu bei, dass wir unserem Ziel jedes Jahr ein bisschen näher kommen, einen wunderbaren und verträumten Weihnachtsmarkt zu sein, in dem die Menschen, klein und gross, darin schwelgen können. Wir versuchen, die Möglichkeit zu schaffen, dem Alltag und der Hektik ein bisschen entfliehen zu können. Lassen Sie sich trudeln und kommen Sie vielleicht ein bisschen zur Ruhe. Lassen Sie die Hektik zu Hause und dafür die Seele etwas baumeln. Nehmen Sie die schönen Momente in sich auf, die Sie an diesem besonderen Weihnachtsmarkt erleben dürfen. Begegnungen und Stimmungen, Unterhaltsames und Poetisches.

Am Schluss entscheiden Sie, ob wir unser Ziel, etwas Schönheit und Ruhe in die Welt zu setzen, näher gekommen sind. Dies ist der Grund, weshalb wir diesen Weihnachtsmarkt jedes Jahr von neuem mit sehr viel Herzblut in Angriff nehmen und mit neuen Ideen zum Erblühen bringen. Gerne dürfen Sie Ihre Meinung kundtun und uns auf unserer Home Page mitteilen, wie sie den Weihnachtsmarkt der Sinne in Zofingen erlebt haben.

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Realisation durch WEBSAMURAI AG